Kooperationsnetze.info

Sie sind hier:


Eine Initiative der SPD-Fraktion im Landtag Brandenburg

SPD Fraktion im Landtag Brandenburg

Willkommen zur Netzwerke-Datenbank Berlin-Brandenburg

Hier finden Sie die wirtschaftsnahen Netzwerke der Hauptstadtregion sowie Termine und Neuigkeiten rund ums Netzwerken

Mitgliederbereich

Mitgliederbereich

» Passwort vergessen?

Schon dabei?





Zukunftsraum östliches Berliner Umland

Seit: 2007

Status: Aktiv

Letzte Aktualisierung: 19.02.2010

ZoeBU_Logo_komprimiert

Netzwerkdaten


Ziele

Am 19. April 2007 verabschiedeten die Bürgermeister der Städte und Gemeinden Altlandsberg, Erkner, Fredersdorf-Vogelsdorf, Grünheide, Hoppegarten, Neuenhagen, Petershagen-Eggersdorf, Rüdersdorf, Schöneiche, Strausberg und Woltersdorf die "Neuenhagener Erklärung" zur Interessengemeinschaft "Zukunftsraum östliches Berliner Umland".

Tief greifende Wandlungsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft und eine zunehmende Konkurrenz um Fördermittel machen es erforderlich, die durch jahrelange Zusammenarbeit schon entstandenen vielfältigen Verflechtungen zwischen den Gemeinden weiter auszubauen, um im härter werdenden Standort-Wettbewerb auch in Zukunft bestehen zu können.

In Abkehr von der Kirchturmpolitik verstehen sich die elf Gemeinden im östlichen Berliner Umland als eine Standort-Region, deren Potentiale gemeinschaftlich und nachhaltig erschlossen werden müssen.

Dafür sollen in Zukunft die einzelnen kommunalen Ansätze stärker aufeinander abgestimmt und die Interessen der Region gemeinsam gegenüber den Ländern Brandenburg und Berlin vertreten werden. Denn schließlich läßt die Zusammenarbeit der Kommunen die Attraktivität des gesamten Standortes wachsen, nicht nur für die ansässigen Unternehmen und potentielle Investoren.

Diese Attraktivität sichert die überregionale Wahrnehmung der Stärken und Potentiale der Region, die unabdingbar ist, um eines Tages doch noch als „Regionaler Wachstumskern“ anerkannt zu werden.

Die abgestimmte Medienarbeit der Initiative, unterstützt von drei interkommunalen Facharbeitskreisen in den Handlungsfeldern

- Wirtschaft/ Regional- und Strukturentwicklung

- Bildung/ Fachkräfte

- Gesundheitswirtschaft

sollen das Erreichen dieses Zieles sicherstellen. Als Ausgangspunkt dient das „Standortentwicklungskonzept“, das auf der Grundlage einer Stärken-Schwächen-Analyse Handlungsempfehlungen zur Problembewältigung und zur nachhaltigen Positionierung der Region im Standortwettbewerb ausspricht.

Themen

  • Interessenvertretung / Lobbying
  • Kooperation Jugend/Schule - Wirtschaft
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Regionalentwicklung (auch ländliche, nachhaltige und Stadtentwicklung)
  • Standortmarketing
  • Unternehmenskooperation (u.a. bei Projekten, Einkauf, Ausbildung, Ressourcenmanagement, Export, Marketing)
  • Wirtschaftsförderung (u.a. Ansiedlung, wirtschaftsnahe Infrastruktur, Tourismus, Unternehmensnachfolge, Unternehmensfinanzierung)

Branchen

  • Bau
  • Bildung
  • Biotechnologie
  • Chemie (u.a. Kunststoffe)
  • Dienstleistungen
  • Elektronik / Elektrotechnik (u.a. Mikroelektronik, Optoelektronik)
  • Energie (auch regenerative Energie und rationelle Energieverwendung)
  • Ernährung / Landwirtschaft (einschl. nachwachsende Rohstoffe)
  • Gesundheits- und Sozialwesen / Medizintechnik
  • Glas, Keramik
  • Handel
  • Handwerk
  • Holz und Holzindustrie
  • Logistik
  • Metall- und Stahlindustrie, Maschinen- und Anlagenbau
  • Multimedia (IuK, Medien, Telekommunikation)
  • Optik
  • Textil und Bekleidung
  • Tourismus
  • Umweltwirtschaft (Umwelttechnik, Wasser, ...)
  • Verkehr (Automobilbau, Luft- und Raumfahrttechnologie, Bahntechnik,...)

Regionen

  • Märkisch Oderland /Landkreis
  • Oder-Spree /Landkreis

Förderprogramme

  • Mittel der Kommunen
  • Mittel der Landkreise und kreisfreien Städte

Zielgruppen

  • Unternehmen (insbesondere KMU)
  • Verwaltungen (Kommunen, Verbände etc.)

Ansprechpartner


Andreas Jonas

STIC Wirtschaftsfördergesellschaft Märkisch-Oderland mbH
Garzauer Chaussee 1 a
15344 Strausberg

Tel: 03341/ 335 214
Fax: 03341/ 335 216
Mail: info@zukunftsraum.eu

Homepage: www.zukunftsraum.eu

Kooperationsnetze auf Twitter Kooperationsnetze RSS Feed