Kooperationsnetze.info

Sie sind hier:


Eine Initiative der SPD-Fraktion im Landtag Brandenburg

SPD Fraktion im Landtag Brandenburg

Willkommen zur Netzwerke-Datenbank Berlin-Brandenburg

Hier finden Sie die wirtschaftsnahen Netzwerke der Hauptstadtregion sowie Termine und Neuigkeiten rund ums Netzwerken

Mitgliederbereich

Mitgliederbereich

» Passwort vergessen?

Schon dabei?





Netzwerk "Bergbau, Sanierung und Revitalisierung von Industrielandschaften (BSR)"

Seit: 2001

Status: Aktiv

Letzte Aktualisierung: 04.02.2010


Netzwerkdaten


Ziele

Zweck des Netzwerkes ist es, eine qualitativ hochwertige Bergbausanierung in der Lausitz zu gewährleisten. Folgende Ziele sollen dabei verwirklicht werden:
 Die Förderung von Forschung und Entwicklung von innovativen Lösungen in Zusammenarbeit mit Fach- und Hochschulen im Bereich Bergbau, Sanierung und Revitalisierung von Industrielandschaften und dabei insbesondere der Lausitzer Seenlandschaften
 Die Bildung von Bündnissen zwischen dem Verein und Unternehmen, Einrichtungen, Kommunen und Behörden zur Bündelung und Entwicklung der Kompetenzen
 Die Erarbeitung von Standpunkten und Wahrnehmung der Interessenvertretung gegenüber den politischen Entscheidungsträgern auf regionaler und überregionaler Ebene
 Die Förderung der Zusammenarbeit der beteiligten Partner bei der raschen Umsetzung von Aktivitäten zur Sanierung der Lausitzer Seen und zügige Erschließung der Nutzungspotentiale und Synergieeffekte
 Die Information der Öffentlichkeit und innovative Zusammenarbeit mit allen potentiellen Nutzern

Die Realisierung der Ziele in der Wassersanierung der Lausitzer Seenlandschaft erfolgt durch
 die Bündelung des Know-hows der einzelnen Unternehmen, das in Zusammenarbeit mit den regionalen Hoch- und Fachschulen der Region erarbeitet wurde
 die Optimale Ressourcennutzung (Technologie, Finanzmittel) durch eine enge Kooperation mit dem verantwortlichen Sanierungsträger (Lausitzer und mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft).

Aktivitäten

Ausgewählte Pilotprojekte:

In-Situ-Sanierung saurer Tagebauseen mit chemischen Neutralisationsmitteln
- Inlake-Verfahren in den Tagebauen Burghammer, Bluno und Koschen
- Mobile schwimmfähige Dispersionseinheit

Reaktive Wände
- Injektverfahren mittels „funnel-and-gate“
- Reaktive Teppiche im Böschungsbereich

Elektrolytische Wasserstoffabscheidung und Sulfatabtrennung

Themen

  • Forschung und Entwicklung / Technologietransfer
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Wirtschaftsförderung (u.a. Ansiedlung, wirtschaftsnahe Infrastruktur, Tourismus, Unternehmensnachfolge, Unternehmensfinanzierung)

Branchen

  • Bau
  • Umweltwirtschaft (Umwelttechnik, Wasser, ...)

Regionen

  • Cottbus /Stadt
  • Dahme Spreewald /Landkreis
  • Elbe-Elster /Landkreis
  • Oberspreewald-Lausitz /Landkreis
  • Spree-Neiße /Landkreis

Förderprogramme

  • Netzwerkmanagement-Ost NEMO / ZIM-Programm (BMWi)

Zielgruppen

  • Forschungseinrichtungen und Hochschulen
  • Unternehmen (insbesondere KMU)

Teilnehmer

  • Umwelt- und Ingenieurtechnik Dresden GmbH (UIT)
  • Lausitzer Analytik GmbH (LAG)
  • Ecosoil Ost GmbH
  • eta engineering AG
  • Hoogen Bodensanierung GmbH
  • Sanierungsgesellschaft Lauchhammer GmbH (SGL)
  • LUG Engineering GmbH (LUG)
  • Institut für Getreideverarbeitung GmbH (IGV)
  • Beratende Ingenieure für Umwelttechnik und Grundbau GmbH (BIUG)
  • Bergbau, Sanierung und Landschaftsgestaltung-Sachsen GmbH (BUL-S)
  • Gesellschaft für Montan- und Bautechnik mbH (GMB)
  • Verein für Kernverfahrenstechnik und -analytik e. V. (VKTA), in Rossendorf /Dresden
  • Sanierungsgesellschaft in der Niederlausitz mbH (NSG)

Ansprechpartner


Bahl



Tel: 0355 – 28924201
Mail: tbahl@lugmbh.de

Ansprechpartner


Werner Prof. Dr. Werner Daus

Fachhochschule Lausitz, Netzwerkmanager-Repräsentant
Knappenstraße 1
01978 Senftenberg

Tel: 03573 / 78 22 60
Fax: 03573 / 78 22 63

Ansprechpartner


Stefan Zundel

Verein BSR e.V.
Dissenchener Str. 50
03042 Cottbus

Tel: (0355) 28924-0
Mail: zundel@fh-lausitz.de

Kooperationsnetze auf Twitter Kooperationsnetze RSS Feed