Kooperationsnetze.info

Sie sind hier:


Eine Initiative der SPD-Fraktion im Landtag Brandenburg

SPD Fraktion im Landtag Brandenburg

Willkommen zur Netzwerke-Datenbank Berlin-Brandenburg

Hier finden Sie die wirtschaftsnahen Netzwerke der Hauptstadtregion sowie Termine und Neuigkeiten rund ums Netzwerken

Mitgliederbereich

Mitgliederbereich

» Passwort vergessen?

Schon dabei?



Meldungen

Aktuelle Meldungen


»EnergieEffizienz-Tisch Berlin plus gegründet

EnergieEffizienz-Tisch Berlin

26.02.2013


Logo_EET-Berlin

Unternehmen packen Energieeffizienz gemeinsam an
Neuaufnahmen bis zum Sommer noch möglich

Quelle: Pressemitteilung des Energieeffizienztisch vom 22.2.2013

Begriffe wie Energiewende, Energiepreise und –steuern und Energiemanagementsysteme fordern die Entscheider in Unternehmen zunehmend heraus. Es gilt, die Betriebe im Wettbewerb fortlaufend richtig aufzustellen. Mit dem zweiten EnergieEffizienz-Tisch packen nun neun Unternehmen aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt gemeinsam das Ziel an, Energie effizienter zu nutzen und damit ihre Unternehmen zukunftssicherer zu machen.

Die Beratungsunternehmen BEHRENDS CONSULT, ÖKOTEC Energiemanagement GmbH sowie die Unternehmensinitiative MODELL HOHENLOHE e.V. haben unter der Schirmherrschaft der IHK Berlin den zweiten EnergieEffizienz-Tisch gegründet. Die Initiatoren sehen in diesem Projekt eine ideale Verknüpfung zwischen betriebswirtschaftlich sinnvollen Maßnahmen zur Verringerung des Energieverbrauchs sowie der Energiekosten und den Zielen des Klimaschutzes. Die Kombination aus ingenieurtechnischer Beratung und moderiertem Erfahrungsaustausch ist dabei der Schlüssel zum Energieeinsparerfolg. Besonders erfreulich ist, dass sich sowohl mittelständisch geprägte als auch größere Unternehmen für eine Beteiligung an diesem praxisorientierten Netzwerk entschieden haben.
Der Schulterschluss wird sich bezahlt machen: Erfahrungen zeigen, dass an EnergieEffizienz-Netzwerken beteiligte Unternehmen den in deutschen Industrieunternehmen durchschnittlich erreichten Energieeffizienzfortschritt etwa um das Zweieinhalbfache übertreffen. Mit dem ersten Netzwerk-Treffen in der IHK Berlin hat das Netzwerk nun seine dreieinhalb-jährige Arbeit aufgenommen; mit dabei sind:
Beiersdorf Manufacturing Berlin GmbH
BMW AG, Werk Berlin
Boryszew Kunststofftechnik Deutschland GmbH, Gardelegen
BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH
Daimler AG, Mercedes-Benz Werk Berlin
Freudenberg NOK Mechatronics GmbH & Co. KG Werk Berlin
Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG, Wustermark
ppg>wegoflex GmbH, Trebbin
Prignitzer Chemie GmbH & Co. KG, Wittenberge

EnergieEffizienz-Tisch Berlin (2010 – 2013) – wie funktioniert das Erfolgsmodell?

Mithilfe des moderierten Coaching-Konzepts wurden im Rahmen des ersten Berliner EnergieEffizienz-Tisches in 12 Berliner und Brandenburger Unternehmen die Wege für einen effi¬zienten Umgang mit Energie aufgezeigt, Umsetzungsstrategien entwickelt und die Realisierung konkreter Einsparungsmaßnahmen begleitet. Knapp 200 ökonomisch und ökologisch sinnvolle Ma߬nahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz wurden ausgearbeitet. Bilanz gezogen wird im kommenden Sommer, aber schon zur Halbzeit zeichnen sich überzeugende Ergebnisse ab - zwei Beispiele unterstreichen dies:
 Reuss Lebensmittelwerk GmbH & Co. KG senkt die Energiekosten z.B. allein durch die Abwärmenutzung an der Druckluftanlage und der Optimierung des Dampfkesselbetriebs um rund 50 T€/a.
 Moll Marzipan GmbH investiert rd. 200 T€ in die Kälte-, Beleuchtungs- sowie Druckluftanlagen, Dämmung und Rösterumbau und spart so zukünftig rd. 80 T€/a.
Netzwerkarbeit ist mehr als eine konventionelle Beratung: Die Unterneh¬men treten in einen Dialog ein, informieren und unterstützen sich gegenseitig, gehen Kooperationen ein und verabreden Einsparziele. Das Projektteam setzt Impulse, fördert und fordert. Besondere Merkmale des Projekts sind u.a. die anfangs in jedem Betrieb durchgeführte Initialberatung zum Aufzeigen konkreter Einsparmöglichkeiten sowie ca. vier Netzwerktreffen zu jeweils abgestimmten Schwerpunktthemen mit allen Teilnehmern pro Jahr. Themenschwerpunkte der Netzwerke sind die Querschnittstechnologien wie z.B. Drucklufteinsatz, Kälte- und Wärmeerzeugung, Pumpen und Ventilatoren, Gebäudetechnik, Beleuchtung und Abwärmenutzung sowie Energiemanagementfragen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen.
Noch kann das Netzwerk erweitert werden: Interessierte Unternehmen können sich dazu direkt an die Initiatoren des EnergieEffizienz-Tisches Berlin wenden.

Als Ansprechpartner steht zur Verfügung:
Johann Behrends
BEHRENDS CONSULT
030 3229 0506
» Link



« zurück zur Übersicht

Archivsuche

Archivsuche


Archivsuche
Kooperationsnetze auf Twitter Kooperationsnetze RSS Feed